Tierärztekammer
Hamburg

Tierinfo

Wissenswertes rund um das Tier und dessen Haltung

Hamburger Hundegesetz

Hamburger Hundegesetz Neufassung (13.11.2012)

Die Neuerungen des am 13.11.2012 von der Bürgerschaft beschlossenen Hamburger Hundegesetzes finden Sie im Hamburgischen Gesetz- und Verordnungsblatt Nr. 44 vom 20.11.2012: HmbVBl. Nr. 44

Wortprotokoll der 44. Sitzung der Bürgerschaft zur Beschlussfassung des Neuerungen des Hamburger Hundegesetzes PDF_1_16_16.png (ab Seite 3354, rechte Spalte Mitte)

Links zum Thema
www.hundegesetz.hamburg.de
www.hunde.hamburg.de

Sitzung der Bürgerschaft am 07.11.2012

Als TOP 17 der Bürgerschaftssitzung werden die Bürgerschaftsabgeordneten den Bericht des Gesundheitsausschusses über die Drucksache 20/5110 "Bericht des Senats gemäß § 26 des Hundegesetzes über dessen Anwendung und Auswirkungen – Senatsantrag" debattieren. Hoffentlich  zeigen sie mehr Weitsicht und lehnen den Senatsantrag ab.

Gesundheitsauschuss: SPD-Mehrheit hält an den Rasselisten fest und verschärft das Hundegesetz! (26.09.2012)

Am 25.09.2012 tagte der Gesundheitsausschuss, als  zweiter Tagungspunkt wurde mit der  Drucksache 20/5110 der aktuelle Senatsantrag zum Hamburger Hundegesetz behandelt. Mit den Stimmen der SPD-Mehrheit, gegen die Stimmen der Vertreter der CDU, FDP sowie der LINKEN und bei Enthaltung der Abgeordneten der GRÜNEN empfiehlt der Gesundheitsausschuss der Bürgerschaft den Senatsantrag aus der Drucksache 20/5110 zum Hamburger Hundegesetz anzunehmen. Selbst die von allen anderen Fraktionen unterstützte Expertenanhörung wurde mit der Mehrheit der SPD-Stimmen abgelehnt, Expertenwissen und Erfahrungen aus anderen Bundesländern sind anscheinend nicht gefragt. Zur Begründung wird die sogenannte Beißsstatistik herangezogen, die nach Art und Umfang der erhobenen Daten in keiner Weise aussagefähig ist. Die Chance für eine vernünftige Anpassung des Hundegesetzes wurde vertan, die positiven Stimmen nach Besuch des Gesundheuitsausschusses bei einem Wesenstest haben umsonst Hoffung gemacht.